top of page

HERBSTAUSSAAT – Für frühere Blüten und kräftigere Pflanzen

Es ist September.

Das Gartenjahr neigt sich gefühlsmäßig dem Ende zu (bis auf die Blumenzwiebeln, die unbedingt noch gesetzt werden "müssen", aber das hat auch noch Zeit) und der Herbst steht vor der Tür.


Und jetzt hätte ich noch einen Geheimtipp für Dich:


Gummistiefel an, raus in der Garten oder auf den Balkon und – aussäen!

Es gibt nämlich Blumen, die gerade jetzt ausgesät werden wollen.

Direkt und ohne Vorziehen.


Dazu gehören z.B. Mohnsorten, Kornblumen, Löwenmäulchen und die Jungfrau im Grünen.


Die Natur macht es uns jedes Jahr vor. Pflanze wächst, blüht, bildet Samen, sät sich aus, bleibt über dem Winter als Samen oder Pflänzchen draußen und wächst dann im nächsten Frühling zu einer wunderschönen Blume.


Eine der schönsten Sorten überhaupt: Mother of Pearl - den filigranen Mohn bekommst Du HIER.


Löwenmäulchen, Mohn und Co.

Es handelt sich um winterharte Einjährige, die noch im Herbst gesät werden können und als kleine Pflänzchen draußen in den Beeten überwintern, bis sie dann im Frühling mit geballter Kraft durchstarten.

Sie überleben nicht nur die Kälte, nein sie fahren sogar völlig auf sie ab. Fröste machen ihnen nichts aus, die Kälte härtet sie ab. Das ermöglicht ihnen, ein starkes Wurzelgeflecht zu entwickeln und somit früher als ihre im Frühling gesäten Artgenossen zu blühen.


Es kommt auch immer wieder vor, dass sie sich dann selbst aussäen, so dass man sogar eine Blüte von der zweiten Generation im selben Jahr bekommt. Das passiert mir immer wieder mit der Jungfer im Grünen.


Kornblume "Classic Fantastic", klick einfach hier, falls Du sie in Deinem Garten möchtest.



Und die halten das wirklich aus?

Ja, sie halten das wirklich aus. Wenn Kornblumen, Löwenmäulchen & Co sich selbst versämen, dann fallen die Samen logischerweise schon im Spätsommer auf fruchtbaren Boden. Und wenn diese Samen dann beginnen zu keimen, müssen die jungen Triebe Kälte und Frost trotzen können.



Und so säst Du sie aus:


Als allgemeine Regel lässt sich festlegen:

  • Du kannst sie circa 6 bis 8 Wochen VOR dem ERSTEN Frost (oder dann 6 - 8 Wochen VOR dem LETZTEN Frost) säen.

  • Aussaat direkt draußen.

Auch die Schafgarbe Summer Berries kannst Du jetzt noch aussäen, sie ist sogar eine Staude.


Einfach direkt ins Beet und anfangs feuchthalten. Den Rest erledigt die Natur von alleine für Dich.

Schafgarbe, Akelei oder Stockrose gehen jetzt auch prima, die würde ich allerdings im Topf draußen vorziehen und dann im Frühling auspflanzen.

Feldrittersporn "Fancy Belladonna" - eine wundervolle Nahrungsquelle für Nützlinge. Auch ihn kannst Du direkt draußen aussäen.




Ideal für die Herbstaussaat:


Für mehr Infos auf die Bilder klicken.






Fotos:

Mother of Pearl: Steffi Baumgarth

"Fancy Belladonna": Mr. Fothergills

Alle anderen: Janina Laszlo




Comments


Neueste Einträge
Archive
Search By Tags
Folge uns
  • Facebook Social Icon
bottom of page