©2017 by Sarah         Impressum

WILDE GUMMI-BEERCHEN AUS DEM HERBSTGARTEN

31.08.2017

Bisschen stolz bin ich ja schon. Mein erster Gastbeitrag.

Und das auf dem schönen Blog von Anika, Vergissmeinnicht, Rezepte einer Floristin.

 

Unter dem Motto "Kulinarisch auf Vorrat", verrät Anika und 15 Gast-Blogger zwischen dem 29.8. und dem 29.9., ihre Lieblingsrezepte, wie sie ihre Ernte haltbar machen. 

 

Meine Großmutter Mamette aus der Provence machte im Herbst immer Pâte de Coing. Quittenkonfekt, das auf dem Dachboden trocknete und an Weihnachten als eines der traditionellen 13 Desserts serviert wurde. 

 

Auf ihrem Rezept basierend, habe ich mit Brombeeren und Holunderbeeren experimentiert. Herausgekommen sind fruchtiges Brombeerkonfekt und Holunderbeer-Röschen.

 

 

 

Hier geht's zum Rezept! 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

24.10.2019

03.12.2018

Please reload

Archive
Please reload

Search By Tags
Folge uns
  • Facebook Social Icon