©2017 by Sarah         Impressum

Bei über 30.000 Rosensorten ist die Wahl der richtigen Rose gar nicht so einfach. Deswegen bekommst Du von mir einen Leitfaden, wie Du am besten die für Dich passenden Rosen auswählst, um Deinen Garten in einen blühenden und duftenden Traum zu verwandeln.

Man kommt in einem Cottage Garten oder Bauerngarten einfach nicht um ihn herum. Es gibt allerdings nur wenige Pflanzen, die mich unglücklicher machen (und wenn ich mir Eure lauten und verzweifelten Hilferufe anhöre, geht es vielen von Euch auch so). Der Rittersporn, diese mannshohe Prachtstaude, ist anscheinend nicht ganz so einfach zu kultivieren und eine Herausforderung für viele Gartenbesitzer.

Was ist ein Cottage Garten? Wie bekomme ich das hin – auch im Handtuch-Garten hinterm Reihenhaus und als absoluter Garten-Neuling? Was macht diesen Gartenstil so praktisch für Familien?

Das Geheimnis liegt in der richtigen Auswahl der Pflanzen. Und in der Behauptung, dass ein gepflegter Rasen mehr Arbeit macht als ein intelligent angelegtes Staudenbeet. Also Mut zur Blütenfülle, trau Dich ran an Deinen Märchengarten.

Es gibt diese Gärten, die einen zutiefst glücklich machen. Wo jeder Blickwinkel, jede Farbkomposition und jede Pflanzung einfach nur gelungen und perfekt erscheinen. So einen Garten hat Andrea. Und es wäre vollkommen sträflich, Euch diesen Garten vorzuenthalten.

Ein ganz frisches Jahr liegt vor uns. Vier Jahreszeiten - die ersten Knospen, laue Sommerabende, buntes Herbstlaub, erster Schnee. Ich mag den Januar. Wie ein Buch mit weißen Seiten wartet jeder Tag nun wieder darauf, neu geschrieben zu werden. Jeder mit seiner eigenen Geschichte, neuen Erfahrungen, schönen großen und kleinen Momenten.

So schön der Herbst sein kann - aber irgendwann kommt die Zeit, dann sind die bunten Blätter nicht mehr bunt und überziehen - bis sie mühsam entfernt werden - als braune Schicht den Rasen, die Stauden sind verwelkt oder schon abgeschnitten. Alles ein bisschen traurig und melancholisch.

Auch wenn der Frühling gefühlte Lichtjahre entfernt ist, irgendwann ist er wieder da. Und mit ihm die Freude auf längere Tage, die Ungeduld den Winter endlich abzuschütteln und die Vorfreude auf sonnige, warme Momente.   Nach dieser gärtnerischen Dürre, ist die Verzückung über jedes noch so kleine Blümchen, das den Kopf aus der Erde steckt, riesengroß. Also, runter vom Sofa, nochmal rein in die Stiefel.

Wie ich den Spätsommer liebe. Kräftige Farben, gefüllte Erntekörbe voll glänzender Tomaten, grüner und gelber Zucchini, saftiger Pfirsiche und duftender Pflaume

Weißt Du, was ein Handtuch mit Blümchenborte ist? So nenne ich augenzwinkernd die Gärten, die eine rechteckige Rasenfläche in der Mitte haben und außen ein Beet mit "brave" Blumen.

Please reload

KATEGORIEN
RSS Feed
Please reload

Neueste Einträge
Please reload