ABENTEUER GARTEN​

Mein erstes Jahr im Schrebergarten

Carolin Engwert

KOSMOS

Wie kann ein praktischer Ratgeber, ein Buch vollgepackt mit Wissen, so charmant, erfrischend und auch noch schön zu lesen sein?

Bevor ich auf das Buch zu sprechen komme, erst ein paar Sätze zu Caro. Caro kenne ich von ihrem Blog HAUPTSTADTGARTEN.

 

Das erste persönliche Treffen war ein Blind Date in einem Berliner Café. Digital goes analogue. Von Instagram ins echte Leben.

 

Und Caro ist einfach eine Wucht. Lustig, intelligent und warmherzig. Ach ja und gärtnern kann sie auch. Und schreiben.

Aus diesem Treffen entstand eine Freundschaft, die ich nicht mehr missen möchte.

So, Schluss mit den Geigen, jetzt zum Buch.

Carolin Engwert hat sich mit viel Liebe und Arbeit in Berlin einen wunderbaren Schrebergarten geschaffen.

Und darüber ein Buch geschrieben. Sie beschreibt ihr erstes Jahr, eigentlich ein Anfängerbuch für alle Kleingärtner.

Aber nicht nur für die.

Ich habe es gelesen. Von der ersten bis zur letzten Seite. Und viel gelernt.

Ich habe keinen Schrebergarten, die grünen Daumen beim Gemüse sind etwas verkümmert bei mir. 

Aber nach diesem Buch ist alles anders.

 

Her mit dem Gemüse - das schaff ich jetzt auch.

Vom Gartenneuling bis zur fortgeschrittenen Gartentante - das Buch ist ein Sammelwerk an (ausschließlich) nützlichen Informationen, Tipps und Ideen.

Mit "Abenteuer Garten" spart man sich viele andere Gartenratgeber.

Kurz, knackig, kompakt und unterhaltsam. Das Buch führt den Leser Schritt für Schritt und Monat für Monat durch das Gartenjahr. Und es fehlt wirklich nichts - angefangen von den Vorteilen eines Schrebergartens, über nachhaltiges Gärtnern, bis hin zu freundlichen und unfreundlichen Beetnachbarn - Caro denkt an alles.

Jedes Kapitel repräsentiert einen Monat im Garten und beginnt mit einer Liste von Gartenaufgaben wie Sommerblumen aussäen (April) oder Kohlpflanzen in abgeerntete Beete setzen (August), im Kapitel selbst finden sich tolle DIYs oder Dekotipps. Sie geht genau und verständlich auf Themen wie Schädlinge, Düngen, verschiedene Obst- und Gemüsesorten oder Gestaltungselemente ein.

Und: es wird ganz deutlich, wieviel Liebe, Arbeit und Wissen in ihrem Garten und Buch stecken.

Die Texte sind persönlich, pointiert und informativ geschrieben, die Bilder selbstgemacht und liebevoll passend in die Themen eingearbeitet. Kein Wunder also, dass der MDR Garten, das Buch zum "Buch des Monats" gekürt hat.

Danke für diese Bereicherung in meiner Gartenbibliothek, liebe Caro.

©2017 by Sarah            Cookies            Impressum            Datenschutzerklärung